Archiv Projekte 2012

Innerhalb der Pilotphase 2012 führten fünf Projektpartner aus Archiven, Bibliotheken und Museen insgesamt acht Digitalisierungsprojekte durch. Die beteiligten Berliner Kultureinrichtungen hatten unterschiedliche Schwerpunkte innerhalb ihrer Projekte gesetzt. Textuelle und bildliche Materialien bildeten einen eindeutigen Schwerpunkt in der Digitalisierung. Die Projektergebnisse wurden am 12. April 2013 auf der digiS-Veranstaltung "Vernetzen und Gestalten" am Zuse Institute Berlin (ZIB) präsentiert.

  • BroehanLogoWeb'Best of Bröhan' umfasst die Digitalisierung und Präsentation von Gemälden, sowie die Präsentation bereits digitalisierter Metall- und Glasobjekte aus der Sammlung des Museums. Zur kontextuellen Darstellung dieser Objekte wurde eine iPad-Anwendung in Zusammenarbeit mit digiS umgesetzt. Die Objekte wurden nach Klärung der Urheberrechte der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) zur Verfügung gestellt.

    Hier finden Sie den Abschlussbericht des Projekts.

    Ansprechpartnerinnen des Bröhan-Museums sind:

    • Dr. Tobias Hoffmann (Direktor)
       
    • Sonja Jastram (Archiv/Bibliothek),
      E-Mail: s.jastram"at"broehan-museum.de

    Website: Bröhan-Museum

  • brücke_museum_logo'Best of Brücke' - Innerhalb des Projekts wurden ca. 2000 Ektachrom-Diapositive digitalisiert und präsentiert. Auch das Brücke-Museum präsentiert seine digitalen Objekte über eine iPad-App im Museum. Die digitalisierten Objekte wurden nach Klärung der Rechte der DDB zur Verfügung gestellt.

    Hier finden Sie den Abschlussbericht des Projekts.

    Ansprechpartnerinnen des Brücke-Museums sind:

    • Christiane Remm (Projektmitarbeiterin),
      E-Mail: christiane"at"remm-online.de 
    • Magdalene Schlösser (Projektmitarbeiterin),
      E-Mail: magdaleneschloesser"at"hotmail.com

    Website: Brücke-Museum

  • logoLABDas Projekt gliedert sich in drei Teilprojekte:

    • Digitalisierung des Gebrauchskataloges der Landesbildstelle mit ca. 190.000 Fotos
    • Digitalisierung von Fotografennachlässe mit Berlinbezug (25.000 Glasplattennegative)
    • Geoinformationssystem mit Kartenwerk (1:4000) - digitale Verfügbarkeit von rd. 1.300 historischen Kartenblättern von Berlin im Web

    Alle Daten des Landesarchivs wurden in die DDB eingestellt.

    Hier finden Sie die Abschlussberichte der Projekte Gebrauchskatalog/Fotografennachlässe und Geoinformationssystem.

    Ansprechpartner des Landesarchivs ist:

    • Prof. Dr. Uwe Schaper (Direktor),
      E-Mail: schaper"at"landesarchiv.berlin.de

    Website: Landesarchiv Berlin

  • StMDas Stadtmuseum digitalisierte und präsentiert unter dem Motto '1000mal Berlin' ca. 1000 Objekten (Großformate, 3D-Darstellung) mit Berlinbezug sowie in einem zweiten Teilprojekt bisher unveröffentlichtes Material aus der Zille-Sammlung.

    Hier finden Sie die Abschlussberichte der Projekt "1000mal Berlin" und "Zille-Sammlung".

    Ansprechpartner/-innen des Stadtmuseums sind:

    • Dr. Martina Weinland (Abteilungsdirektion Sammlung),
      E-Mail: weinland"at"stadtmuseum.de
    • Sebastian Ruff (FB Alltagskultur | Sammlung Kindheit und Jugend),
      E-Mail: ruff"at"stadtmuseum.de

    Website: Stadtmuseum Berlin

  • logo_zlbDas Projekt umfasst die Digitalisierung historischer Berliner Adress- und Telefonbücher, die online präsentiert und um eine Crowdsourcing-Komponente erweitert werden sollten. Auch fand die spätere Einspeisung der Informationen in die DDB statt.

    Hier finden Sie den Abschlussbericht des Projekts.

    Ansprechpartnerinnen der ZLB sind:

    • Frau Hardtke-Flodell (Leitung ZLB),
      E-Mail: hardtkeflodell"at"zlb.de
    • Frau Lais (Leitung Team Digitalisierung),
      E-Mail: lais"at"zlb.de

    Website: Zentral- und Landesbibliothek